• Pappmascheefiguren vom Boi Bumba-Festival in Parintins am Amazonas, Brasilien.
    Amerika,  Brasilien,  Schiffsreisen

    Dschungelparty am Amazonas: Boi Bumba in Parintins

    Auf einen solch verrückten Namen muss ein geschäftstüchtiger Werbestratege auf der Suche nach neuen Ideen erst einmal kommen. Bumbá-meu-Boi – oder abgekürzt Boi Bumba – heißt sinngemäß „Steh auf mein Ochse“. Für Parintins – mit 110 000 Einwohnern und einer Fläche von knapp 6000 Quadratkilometer die zweitgrößte Stadt im brasilianischen Bundesstaat Amazonas – ist die so poetisch klingende Aufforderung jedenfalls bare Münze wert. Einmal im Jahr wird das verschlafene Provinznest auf einer noch verschlafeneren Amazonasinsel zur Party-Location und wird landesweit in einem Atemzug mit Rio, dem Karnevalsmekka am Atlantik genannt. Parintins als Party-Location Aus allen Ecken Brasiliens strömt das partygeile Völkchen herbei, wenn am letzten Wochenende im Juni Boi Bumba…

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen