• Die verschiedenen Trakte des Hotels "Hohenwart" sind durch einen unterirdischen Gang miteinander verbunden. Foto: Hohenwart
    Europa,  Italien,  Lovely Places,  Reisen

    Das Hohenwart in Schenna: der Logenplatz bei Meran

    Am späten Nachmittag, wenn sich dunkle Schatten über das Tal der Passer legen und die bis zu 3.000 Meter hohen Spitzen der Texelgruppe in ein goldenes Licht getaucht werden, ist es Zeit für den schönsten Platz im Hotel Hohenwart in Schenna: dem Solebecken auf dem Dach. Wohlig warm ist das Wasser, die Sprudelliegen einladend leer – aber das Schönste ist das 360-Grad-Panorama. Vor der Nase reckt sich Schloss Schenna in die Höhe, ein trutziger Bau, der noch heute von Nachfahren des Grafen von Meran bewohnt wird. Im Rücken türmen sich die grauen Zacken des Großen Ifingers auf. Rechts und links erstrecken sich endlose Apfelplantagen, deren Früchte so verlockend aussehen, dass…

  • Hotel "Central" im Tiroler Wintersportort Sölden
    Lovely Places,  Österreich,  Reisen

    Das „Central“ in Sölden: Tempel für Genussmenschen

    Den Schneekönig des österreichischen Ötztales habe ich mir anders vorgestellt. Jakob Falkner, der von allen nur Jack genannt wird, ist von kleiner Statur, trägt die Haare brav gescheitelt und scheint kein Fan von teuren Luxus-Designer-Brillen zu sein. Doch in dem dunklen Trachtenjanker, der perfekt ins gleichsam stylishe, wie alpenländisch angehauchte Foyer der Fünfsterne-Herberge „Central“ im österreichischen Wintersportort Sölden passt, steckt ein Macher par excellence; ein Dorfkaiser neuen Stils, Geschäftsführer und Miteigentümer der Söldener Bergbahnen , Investor des Aqua Domes in Längenfeld und Initiator der cineastischen Installation „007 Elements“ auf dem über 3000 Meter hohen Gaislachkogel. Das Imperium der Familie Falkner Ein Hotelier ist der Jack nicht, obwohl schon sein Vater…

  • Das Hotel La Maison im saarländischen Saarlouis.
    Deutschland,  Lovely Places,  Reisen

    Das „La Maison“: französische Lebensart in Saarlouis

    Was tun, wenn man mit Anfang 50 arbeitslos wird, zum Glück aber über ein gut gefülltes Bankkonto verfügt? Geistig trägere Zeitgenossen wären womöglich auf eine Trauminsel abgeschwirrt, hätten sich dem süßen Müßiggang hingegeben. Nicht so Günter Wagner, Saarländer aus ganzem Herzen, ein Feingeist mit Liebe zum Detail, ein Visionär, der sich trotz warnender Stimmen an ein ambitioniertes Vorhaben wagte. Saarlouis, saarländisches Schmuckstück mit rund 35 000 Einwohnern, ist nicht der Nabel der Welt. Eher Provinz-Perle mit kriegerischer Vergangenheit, sichtbarer Festungshistorie und einem Ford-Werk. Ausgerechnet hier – nicht etwa im nahen Saarbrücken oder im hippen München – erfüllte sich der 58-Jährige einen Lebenstraum: ein stylisches Boutiquehotel mit dem Namen „La Maison“.…

  • das Hotel Puradies in Leogang im österreichischen Pinzgau
    Lovely Places,  Österreich,  Reisen

    Paradiesische Tage im „Puradies“ in Leogang

    Ein solches Hotel würde man in Zürich oder Wien vermuten, womöglich in einem Wintersportort mit internationalem Renommee. Aber in Leogang, einem 3100-Seelen-Dorf im Pinzgau, wo der Wanderer nach einem richtigen Ortskern buchstäblich suchen muss? Gut, der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunnliegt vor der Haustüre, mit 270 Pistenkilometern das größte Skigebiet Österreichs. Und im Sommer und Herbst machen Wanderer und Mountainbiker die Kitzbüheler Grasalpen sowie die Leoganger Steinberge unsicher. Doch ein solch stylishes Haus wie das „Puradies“ hätte ich kaum inmitten österreichischer Alpenherrlichkeit vermutet. Die Anfänge des „Puradies“ „Puradies“: Das klingt unzweifelhaft nach Paradies und die sprachliche Nähe ist sicherlich gewollt. Ebenso wie diese Mixtur aus Alt und Neu, die Überliefertes…

  • der Kaiserhof in Bad Liebenstein, Thüringen
    Deutschland,  Lovely Places,  Reisen

    Bad Liebensteins „Kaiserhof“: Kuren wie die Blaublüter

    Der Aufenthalt des berühmten Dichters im schönen Kurhotel im thüringischen Bad Liebenstein war selbst der “Königsberger Allgemeinen Zeitung” eine Notiz wert. Gerhard Hauptmann werde nicht müde zu rühmen, wie gut er und seine Frau Margarete dort untergebracht seien – im feudalen ”Kaiserhof”, der von außen wie ein Lustschloss aussehe und sich im Innern durch stimmungsvolle Eleganz auszeichne. Bad Liebenstein – ein Heilbad in Thüringen Zwischen 1924 und 1927 stand der Besuch von Bad Liebenstein regelmäßig auf dem Reiseprogramm der Hauptmanns; Margarete litt an einer schweren Augenkrankheit und suchte Heilung bei dem Augenguru Graf von Wiser. Ihr Mann Gerhard nutzte die Zeit für ausgedehnte Spaziergänge über den Schlossberg zur Burgruine Liebenstein.…

  • Das Hotel Lenkerhof im schweizerischen Simmental
    Lovely Places,  Reisen,  Schweiz

    Im Simmental: Lustvolles Laissez-faire im Lenkerhof

    Fünfsternehotels sind normalerweise nicht so mein Ding. Zu viel Protz, zu viel Prunk, zu teuer für meinen Geldbeutel. Ein ordentliches Zimmer, ein himmlisches Bett, eine gute Küche ohne verbale Absurditäten – mehr brauche ich nicht für einen gelungenen Urlaub oder ein verlängertes Wochenende. Wichtig ist die Landschaft ringsum, das Angebot für Unternehmungen – schließlich bin ich meistens draußen in freier Natur und komme nur zum Schlafen in die gastliche Herberge. Der „Lenkerhof“ im schweizerischen Bergdorf Lenk im Simmental fällt zweifelsohne nicht in diese Rubrik „reine Schlafstätte“. Ganz im Gegenteil: Das Haus, das in seinem früheren Leben mal ein Kurhaus war, verlangt geradezu nach schlechtem Wetter. Dann bräuchte ich mir keine Ausrede…

  • Seezeitlodge am Bostalsee im Saarland
    Deutschland,  Lovely Places,  Reisen

    Wohlfühloase am Bostalsee: die Seezeitlodge

    Das Brotbacken liegt den Betreibern der „Seezeitlodge“ offensichtlich in den Genen. Geschäftsführerin Kathrin Sersch verwirklichte sich mit der noblen Herberge am saarländischen Bostalsee einen Lebenstraum. Ihr Vorfahre Ernst Wagner vermittelte ihr das nötige Rüstzeug – sowohl in finanzieller, als auch in handwerklicher Hinsicht. Wer sich beim morgendlichen Frühstücksbuffet über die Vielzahl köstlich duftender Brotsorten freut, sich abends über die Laibe hermacht, die in Leinensäckchen und in Begleitung frischer Kräuterbutter daherkommen, erkennt schnell: Frisches aus dem Backofen spielt eine ganz große Rolle bei der ersten (Hotel-)Adresse im St. Wendeler Land. Ein Pizzabäcker namens Wagner Was „Seezeitlodge“ und Ernst Wagner miteinander verbindet? Letzterer arbeitete in den 70er Jahren als Bäcker und Gastronom…

  • die Seadream vor der Insel St. Barths in der Karibik
    Lovely Places,  Mit Schiff und Bahn,  Schiffsreisen

    Meerestraum in blau-weiß: die SeaDream

    Ich liebe Kreuzfahrten. Wenn ich die feste Scholle verlasse und nur noch der endlose Spiegel des Meeres vor einem liegt. Wenn sich Landschaften mit jedem Tag Fahrt dramatisch verändern und ich mit Muße dem Ziel meiner Reise entgegenstrebe. Wenn mich das Rauschen des Meeres in den Schlaf wiegt, ein funkelnder Sternenhimmel das Tiefschwarz der Nacht erhellt und Delfine zum treuen Reisebegleiter werden. Sehnsucht nach Meer Für mich gibt es kaum eine schönere, schon gar keine erholsamere Art zu reisen. Dabei muss es nicht einmal ein Kreuzfahrtschiff sein; kein schwimmendes Luxusresort mit einem Dutzend Restaurants, Kletterwand, Golfübungsplatz oder gar einarmigen Banditen im bordeigenen Casino. Eine Überfahrt mit der Fähre, inmitten von…

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen