Bruder auf Achse

Stopover in Singapur: der ultimative Städteguide

Vor 60 Jahren ein armseliges Nest, dem Malaysia buchstäblich den Stuhl vor die Türe setzte. Heute eine Stadt der Superlative, ein weltoffenes, aber gleichzeitig höchst autoritär geführtes Land im Herzen Asiens, eine Mega-City, die Maßstäbe in Sachen Architektur, Unterhaltung und Stadtplanung im dritten Jahrtausend setzt: Singapur. Das ideale Vier-Tages-Ziel für einen Stopover Sechs Millionen Menschen leben auf dem letzten Zipfel

Weiterlesen

Quedlinburg: altdeutscher Fachwerktraum im Harz

Marktplatz in Quedlinburg mit dem Rathaus

Urlaub im Harz? Da hätten sich mir bis vor wenigen Jahren die Nackenhaare gesträubt. Zu dem Mittelgebirge im einstigen deutsch-deutschen Niemandsland fielen mir nur Kegelklubs auf Jahresabschlussfahrt, in die Jahre gekommene Wanderer in karierten Knickerbockern und verschlafene Kurorte ein, die mit Blasmusik und Biskuitkuchen um nicht mehr ganz taufrische Urlauber werben. Kurzum: Auf der Messlatte für Spießigkeit nahm der Landstrich

Weiterlesen

Staufen: mittelalterliches Städtekleinod im südbadischen Breisgau

Staufen, das mittelalterliche Kleinod im Breisgau

Eingebettet in die Weinberge des Markgräflerlandes, an der Pforte zum landschaftlich hinreißenden Münstertal liegt Staufen, das mittelalterliche Städte-Kleinod im Breisgau. Knapp 8000 Seelen zählt das hübsche Städtchen, das im 8. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde. Warum die Fauststadt heute als „Stadt mit den Rissen“ von sich reden macht – davon erzählt mein Beitrag. Von der Fauststadt zur „Stadt der Risse“ Alle

Weiterlesen

Das indische Darjeeling: Teegärten, Trekking und der Toy Train

Die indische Hillstation Darjeeling mit dem Kangchendzönga im Hintergrund

Die Reise in die Wolken, in die grünen Hügel Darjeelings, beginnt in der schweißtreibenden Hitze der nordindischen Tiefebene. Bagdogra ist für indische Verhältnisse kaum mehr als ein Dorf, doch dafür besitzt es den einzigen internationalen Flughafen der Region. Ein Airport, der so überschaubar, so nüchtern und karg ist, dass ich mich unwillkürlich frage, ob unser Gepäck aus Frankfurt über Dehli

Weiterlesen

Vejer de la Frontera: Andalusiens schimmernde Perle

Blick auf Vejer de la Frontera in Andalusien, Spanien

Wusstest du, dass das spanische Vejer de la Frontera und das marokkanische Chaouen Partnerstädte sind? Wer sich beim Spaziergang durch eine der beiden Stadt an die jeweils andere erinnert, sieht die Ähnlichkeiten sofort. Eine romantische Liebesgeschichte verbindet die beiden Orte, die so malerisch sind, dass einem die Worte fehlen. Unterschiede gibt es lediglich bei den Farben. Während sich Vejer de

Weiterlesen

Auf nach Sibirien: Innehalten in Irkutsk

Abendstimmung am Fluss Angara in Irkutsk, dem Herzen der Baikalregion in Sibirien

Neun Tag Baikalsee: Auf der Heimreise habe ich ein schwarzes T-Shirt mit den Umrissen dieses sibirischen Naturwunders im Gepäck, das die Sibirjaken als „Heiliges Meer“ verehren. Wunderhübsche Holzanhänger, die ich bei sangesfreudigen, feierwütigen und traditionsbewussten Altgläubigen erworben habe, werden künftig meinen Weihnachtsbaum schmücken. Und in Irkutsk fand ich – sozusagen als Souvenir zum Schmunzeln – einen Magneten für den heimischen

Weiterlesen

Marienbad: Kuren wie Kaiser und Könige

Statue von kaiser Franz Josef und König Edward VII im Kurpark von Marienbad

Marienbad: Einst hatte der tschechische Kurort einen Ruf wie Donnerhall. Kaiser und Könige nippten an den Schnabeltassen mit dem heilkräftigen Inhalt. Dichter, Denker und Demagogen gaben sich in Westböhmen dem Müßiggang hin. Den dunklen Jahrzehnten des Sozialismus, in denen die prächtigen Fürstenhöfe mir ihren üppig geschmückten Fassaden zu staatlichen Erholungsheimen degradiert wurden, folgte in den 90er-Jahren die Renaissance des Heilbades.

Weiterlesen

Manaus – die Dschungelmetropole am Amazonas

Bootshafen in Manaus

Die Reise auf dem Amazonas geht weiter. In Bélem, dem Tor zu Amazonien, sind wir zu der zweiwöchigen Schiffstour gestartet, die uns durch die Breves-Känäle zur Karibik Amazons führte. So wunderschön die Sandstrände von Alter do Chão auch sind – jetzt zieht es uns zum „Paris am Amazonas“, Manaus. Filmreife Kulisse Manaus: Schon das Wort beschwört Bilder herauf, unvergessliche Filmbilder. Vor meinem geistigen

Weiterlesen

Unter Geiern im brasilianischen Belém

Das Bild zeigt den Hafen der brasilianischen Stadt belém im Amazonasdelta

Einmal den größten Fluss dieser Erde befahren und in den undurchdringlichen Regenwald am Amazonas eintauchen: Wer sich auf eine solche Reise begibt, betritt wirklich Neuland. Es ist nicht allein die Entfernung von 3800 Kilometern, die zwischen dem brasilianischen Belém und der Urwaldmetropole Iquitos auf peruanischem Boden liegt. Es ist der Mythos dieses Strom, der all unsere Vorstellungen einer Flussreise auf

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen