• Das Hotel La Maison im saarländischen Saarlouis.
    Deutschland,  Lovely Places,  Reisen

    Das „La Maison“: französische Lebensart in Saarlouis

    Was tun, wenn man mit Anfang 50 arbeitslos wird, zum Glück aber über ein gut gefülltes Bankkonto verfügt? Geistig trägere Zeitgenossen wären womöglich auf eine Trauminsel abgeschwirrt, hätten sich dem süßen Müßiggang hingegeben. Nicht so Günter Wagner, Saarländer aus ganzem Herzen, ein Feingeist mit Liebe zum Detail, ein Visionär, der sich trotz warnender Stimmen an ein ambitioniertes Vorhaben wagte. Saarlouis, saarländisches Schmuckstück mit rund 35 000 Einwohnern, ist nicht der Nabel der Welt. Eher Provinz-Perle mit kriegerischer Vergangenheit, sichtbarer Festungshistorie und einem Ford-Werk. Ausgerechnet hier – nicht etwa im nahen Saarbrücken oder im hippen München – erfüllte sich der 58-Jährige einen Lebenstraum: ein stylisches Boutiquehotel mit dem Namen „La Maison“.…

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen