• Panorama im Denali-Nationalpark im US-Bundesstaat Alaska
    Amerika,  USA

    Der Denali: Alaskas Schatztruhe ist Bären- und Elchland

    Der Denali Nationalpark ist Alaskas bekanntester Nationalpark. Das Schutzgebiet zu Füßen seines Namensgebers, des 6194 Meter hohen Denali, ist Wildnis pur: 2,4 Millionen Hektar groß, Heimat von Elchen, Dall-Schafen, Grizzlybären, Karibus, Luchsen, Wölfen und Rentieren. Ein Reisetipp vorweg: Der Denali ist einfach zu erreichen und deshalb die meistbesuchte Attraktion Alaskas. Er liegt knapp 400 Kilometer nördlich von Anchorage und 200 Kilometer südlich von Fairbanks. Alaska: die größte Exklave der Welt Alaska, der boomende 49. Bundesstaat der USA, sprengt alle Vorstellungen. Bis 1867 gehörte das „Land, in dessen Richtung das Meer strömt“ zum russischen Zarenreich. Dann kauften die Vereinigten Staaten den Landstrich für 7,2 Millionen Dollar. Hätten die Russen gewusst, welche…

  • Blick auf die Festung Marienberg oberhalb von Würzburg
    Deutschland,  Reisen,  Städtereisen

    Würzburg: Kurfürstliche Pracht und fränkische Lebensart

    Würzburg: eine Stadt wie aus dem Bilderbuch. Barock und Rokoko prägen die schönsten Ecken der Stadt, der eine lange Reihe von Fürstbischöfen den Stempel aufdrückten. Im Zweiten Weltkrieg verheerend zerstört ließen die Bürger ihre Stadt auferstehen – so schön wie zu ihren besten Zeiten. Hier die besten Tipps für den Besuch in Würzburg. Das Werk der Würzburger Fürstbischöfe Verstehe mal einer die Würzburger Fürstbischöfe! Nichts fürchteten sie so sehr wie die Aufmüpfigkeit ihrer Untertanen, weshalb sich die durchaus weltlichen Herren durch hohe Mauern und weitläufige Parks zum Flanieren vor neugierigen Blicken schützten. Auf der Festung Marienberg, jener trutzigen Burg auf der schroffen Bergnase rechts des Mains, blickten sie hochnäsig auf…

  • Dorf auf Island
    Europa,  Island,  Schiffsreisen

    Island: Mit beiden Beinen auf zwei Kontinenten

    Island ist das womöglich schönste Ziel für Natur- und Abenteuermenschen in Europa. Mitten im Nordatlantik, wo die Kontinentalplatten von Amerika und Eurasien auseinanderdriften und man buchstäblich mit beiden Beinen auf zwei Kontinenten stehen kann, hat sich Mutter Natur richtig verausgabt. Auf der Vulkaninsel, die mit 103 000 Quadratkilometern so groß wie Bayern und Baden-Württemberg ist, gibt es atemberaubende Wasserfälle im Überfluss, Furcht einflößende Schluchten, stinkende Erdlöcher, brodelnde Quellen und schwimmende Eisberge. Island: Ein bisschen Mittelerde, ein wenig Mordor Zugegeben: Für wärmeliebende Zeitgenossen sind die Wetterverhältnisse eine einzige, sich von Tief zu Untief hangelnde Zumutung. Doch dafür sind die mystischen Landstriche eine einzige Offenbarung. Ein bisschen Mittelerde, ein wenig Mordor und…

  • Schärengarten vor Västervik in Schweden
    Europa,  Schweden

    Schwedenliebe: im Schärengarten vor Västervik

    Das Robinsondasein beginnt mit viel Geschnatter. Wenn ich auch nur einen Augenblick die Hoffnung hatte, auf der Insel Hasselö im Schärengarten vor Västervik alleine zu sein, um den Ballast des Alltags, den Krach der Zivilisation hinter mir zu lassen, dann holt mich die fröhliche Weiberrunde schnell in die Gegenwart zurück. Schärentour mit der „MS Freden“ Die munter plappernden Ladies, allesamt nicht mehr ganz taufrisch, stürmen zielstrebig aufs Sonnendeck der MS „Freden“, die schon bessere Tage gesehen hat, und packen erst mal den Inhalt der mitgebrachten Picknick-Körbe aus: Lachshäppchen, Schampus und die in Schweden unvermeidlichen Köttbullar, die mit ordentlich Senfsoße ganz passabel schmecken. Dabei gibt’s an dem kleinen Kiosk auf dem…

  • Singapur die Gardens of the Bay bei Nacht
    Asien,  Reisen,  Singapur,  Städtereisen

    Stopover und mehr: Die besten Tipps für Singapur

    Es ist schwer, dem Reiz Singapurs zu widerstehen. Nicht viele Metropolen der Welt können von sich behaupten, Natur und Kultur so perfekt  zu kombinieren. Im flächenmäßig kleinsten Land Asiens baut die Crème de la Crème der Architekten an der Stadt der Zukunft. Gleichzeitig gibt es einen ökologischen Schatz wie das Bukit Timah Nature Reserve, wo bis zu 150 Jahre alte und 60 Meter hohe Urwaldriesen von Motorsägen verschont werden. Was Singapur noch zu bieten hat, neben den vielen Sehenswürdigkeiten: Hier verrate ich dir meine Tipps. Changi Airport Hoteltipps: drei außergewöhnliche Häuser Tipps für Gourmets: Luxus oder Fast Food Unterwegs in Singapur Changi Airport: Viel mehr als ein Flughafen Ein Flughafen…

  • Reisen,  Singapur,  Städtereisen

    Stopover in Singapur: der ultimative Städteguide

    Vor 60 Jahren ein armseliges Nest, dem Malaysia buchstäblich den Stuhl vor die Türe setzte. Heute eine Stadt der Superlative, ein weltoffenes, aber gleichzeitig höchst autoritär geführtes Land im Herzen Asiens, eine Mega-City, die Maßstäbe in Sachen Architektur, Unterhaltung und Stadtplanung im dritten Jahrtausend setzt: Singapur. Das ideale Vier-Tages-Ziel für einen Stopover Sechs Millionen Menschen leben auf dem letzten Zipfel der malaiischen Halbinsel, auf einer Fläche doppelt so groß wie Malta – mit dem Unterschied, dass die Insel im Mittelmeer nur 400 000 Einwohner hat. Der Stadtstaat ist der perfekte Ort für einen mehrtägigen Stopover, und du kannst sicher sein, dass dir nie langweilig wird. Die Geschichte Singapurs Am Anfang…

  • der Tempel Ulun Danu auf Bali
    Asien,  Indonesien,  Mit Schiff und Bahn,  Reisen

    Bali: ein Kosmos voller Kontraste

    Drei Wochen Indonesien: Schon die nackten Fakten zum weltgrößten Inselstaat sind gigantisch. 250 Millionen Einwohner, 17 000 Inseln, davon rund 6000 bewohnt. Wer einige der schönsten kennenlernen möchte, steigt ins Flugzeug – oder viel besser aufs Schiff. Das ist zwar zeitaufwändig, aber viel erlebnisreicher. Auf einer losen Folge nehme ich dich mit auf unseren Trip durch das indonesische Inselreich. Heute geht es nach Bali, der hinduistischen Enklave im islamischen Vielvölkerstaat Indonesien. Asia is not for cissys Asien ist nichts für Weicheier. Warum nur kannte ich diese Lebensweisheit nicht vor meinem Trip in die indonesische Inselwelt. Jetzt stehe ich hier auf dem Trekkingpfad durch ein balinesisches Reisfeld, japse wie ein Ackergaul…

  • Panorama der französischen Stadt Mantes-la-Jolie
    Europa,  Frankreich,  Mit Schiff und Bahn,  Reisen,  Schiffsreisen

    Winterzauber am schönsten Abschnitt der Seine

    In der kalten Jahreszeit eine Flusskreuzfahrt von Paris nach Rouen und zurück? Was sich für Sonnenanbeter nach einer vermeidbaren Tortur anhört, ist für mich die reinste Erholung. Denn die Île-de-France und die Normandie zeigen sich von ihrer stillen, meditativen Seite. Das Schönste an einer solch winterlichen Fahrt: Die Städte geizen nicht mit Reizen, sind aber keineswegs so überfüllt wie im Sommer. Nachdem es im ersten Teil von Paris nach Rouen ging, hat die A-Rosa Vita nun gedreht und schippert gemächlich in die französische Hauptstadt zurück. Zwischenstopp in Mantes, der Schönen Der nächste Morgen präsentiert sich wie ein herbstliches Gemälde der Impressionisten, die sich liebend gern von der Beschaulichkeit entlang der…

  • Seineufer in Paris
    Europa,  Frankreich,  Mit Schiff und Bahn,  Reisen,  Schiffsreisen

    Von Paris nach Rouen: besinnliche Tage auf der Seine

    Schlagartig bin ich hellwach. Die dunklen Wolken, die sich am Vorabend über der Seine auftürmten, sind über Nacht verschwunden. Wie ein goldgelber Feuerball schiebt sich am Horizont die Sonne hervor, taucht das stille Land in ein komplettes Farbenspektrum. Nebelschleier wabern wie Feengewänder über Wiesen und Wälder, dazwischen tauchen winzige Puppenstuben-Städtchen auf. Eine Fluss-Kreuzfahrt auf der Seine im Dezember Wenn ich jemals Zweifel hatte, ob die Wochen vor Weihnachten die richtige Jahreszeit für eine Flusskreuzfahrt auf der Seine von Paris nach Rouen sind: Dieser fast schon kitschig schöne Morgen mit roten, blauen und violetten Streifen am Firmament zerstreut alle Bedenken. Dick vermummt stehe ich an Deck, wärme meine frierenden Hände an…

  • Marktplatz in Quedlinburg mit dem Rathaus
    Deutschland,  Reisen,  Städtereisen

    Quedlinburg: altdeutscher Fachwerktraum im Harz

    Urlaub im Harz? Da hätten sich mir bis vor wenigen Jahren die Nackenhaare gesträubt. Zu dem Mittelgebirge im einstigen deutsch-deutschen Niemandsland fielen mir nur Kegelklubs auf Jahresabschlussfahrt, in die Jahre gekommene Wanderer in karierten Knickerbockern und verschlafene Kurorte ein, die mit Blasmusik und Biskuitkuchen um nicht mehr ganz taufrische Urlauber werben. Kurzum: Auf der Messlatte für Spießigkeit nahm der Landstrich im Drei-(Bundes-)Länder-Eck von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen einen Spitzenplatz ein. Doch mittlerweile gehöre ich selbst zu jener Gruppe in die Jahre gekommener Wanderer, die a) weder dezibelstarkes Remmidemmi noch b) nervende Rundumbespaßung bracht. Dass mein von jugendlicher Selbstüberhöhung getrübter Blick auf das kleine Reich im Herzen Deutschlands überdenkenswert ist, merkte…

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen