Bruder auf Achse

Müßiggang am Mekong

Er gilt als „Mutter aller Wasser“: der Mekong, der sich 4 300 Kilometer lang durch Südostasien schlängelt, von der Quelle auf dem tibetischen Hochplateau bis zum Delta im Südchinesischen Meer. 5 200 Höhenmeter überwindet er dabei, weshalb er in China „Lancang Jian“ genannt wird, der turbulente Fluss. Sein Fischreichtum ist legendär, wichtige Nahrungsquelle für 60 Millionen Menschen. Und das Mekongdelta

Weiterlesen

Im vergänglichen Eis von Grönland

Qaqortoq,

Die Warnungen der Kollegen klingen mir noch in den Ohren. „Grönland, da ist es doch eiskalt und die halbe Zeit des Jahres dunkel“, entfuhr es dem eingefleischten Italienfan angesichts meiner Reisepläne. Grönland: Das klingt für die meisten Zeitgenossen eben nach Kälte und Eisbergen, nach dicken Jacken, roten Nasen und erfrorenen Ohren. Jedenfalls nicht nach Sonnenschein, T-Shirt-Wetter und massig Eiscreme. Mal

Weiterlesen

Island: Mit beiden Beinen auf zwei Kontinenten

Dorf auf Island

Island ist das womöglich schönste Ziel für Natur- und Abenteuermenschen in Europa. Mitten im Nordatlantik, wo die Kontinentalplatten von Amerika und Eurasien auseinanderdriften und man buchstäblich mit beiden Beinen auf zwei Kontinenten stehen kann, hat sich Mutter Natur richtig verausgabt. Auf dem Eiland, das mit seinen 103 000 Quadratkilometern so groß wie Bayern und Baden-Württemberg ist, gibt es atemberaubende Wasserfälle

Weiterlesen

Per Postschiff durch das Südsee-Paradies

Marquesas Fähre

Per Postschiff durch die Südsee: Das Schiff „Aranui“ ist die Lebensader der entlegenen Marquesas-Inseln. Regelmäßig fährt sie von Tahiti zu den Eilanden und ich hatte das große Glück dabei zu sein. Denn das kombinierte Fracht- und Passagierschiff vermittelt einzigartige Einblicke in das Leben der Menschen dieser abgelegenen Inselwelt im Pazifik. Brutus von der „Aranui“ Brutus möchte ich ungern in einer

Weiterlesen

Partystunde mit Pinguinen

Sie ist der Inbegriff für Extreme, galt lange als unerreichbar und hat sich viel von ihrer Unberührtheit bewahrt: die Antarktis. Längst steuert Touristenschiffe die glitzernde Kulisse aus ewigem Eis an, doch ein Vergnügungstrip ist die Fahrt durch die brüllende Hölle der Roaring Forties nicht. Mit robustem Magen durch die Drake-Passage Ein paar Dinge braucht der Weltenbummler, um ins ewige Eis der

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen